EXPERIMENT NnORD - Dunkle Songperlen aus dem Kampf gegen die Wirklichkeit

Was sich hier mit einem neuen Namen und frischen Liedern präsentiert, hat eine nicht außer Acht zu lassende Vergangenheit auszuweisen - wie der Phönix aus der Asche erheben sich EXPERIMENT NnORD aus der nach 12 Jahren aufgelösten Formation LORE OF ASMODAY, die sich mit ihrem Hit "Isolation" und fesselnden Auftritten (u.a. auch auf zwei Wave Gotik Treffen) zwar eine Fangemeinde, jedoch keinen Plattenvertrag erspielen konnte. Das Sängerehepaar Rüdiger und Angie Seibert holten zudem noch Rüdigers alten Mitstreiter Marcus Müller von FIELDS OF WINTER mit an Bord, der seinerzeit auch für das Songwriting bei den drei in Eigenregie veröffentlichten Stücken auf der "Fairy Queen" 7"-EP zuständig war. Wie auch das mit zwei ehemaligen LOA-Mitstreitern bereicherte Coldwave-Projekt COLD besitzen EXPERIMENT NnORD, wenn auch in weitaus geringerem Maße, Anleihen an einen frühen THE CURE Sound, der sich somit deutlich von der 93er EP von FIELDS OF WINTER abhebt. E.NnORD konzentrieren sich jedoch vielmehr auf eingängigen und mitreißenden Wave-Goth mit nachdenklichen Texten, der zum Träumen und auch zum Bewegen einlädt - wie beispielsweise das sich immer mehr zum Undergroundhit entwickelnde "Farbenblind", welches sich mit seinem eigenwilligen Retro-Sound wie ein Widerhall des alten deutschen Gothic aus den 80ern anhört.

Der Mut zum Gebrauch überwiegend deutscher Texte in Kombination mit der gut produzierten treibenden Musik macht die beiden bislang herausgegebenen Demos, die wohl vergriffene MCD "2000 Jahre" sowie die in einer DVD-Hülle herausgegebenen CD-EP "Farbenblind" zu einer absolut lohnenswerten Anschaffung. Die 6 Stücke (mit den drei bereits auf der MCD veröffentlichten Songs) umfassende EP kann man für 10 EURO (inklusive Versand) auf elektronischem Wege über order@exnnord.de beziehen. Einige Beispiele ihres Schaffens sind zum Herunterladen auf der EXPERIMENT NnORD-Seite freigegeben worden, so daß man einen Besuch nicht bereuen wird. Leider sind die beiden Songs "Ende der Worte" und die gelungene Version des "Pälestinalied"s weder auf die EP noch in den download-Bereich aufgenommen worden - doch zeigt dies nur um so mehr, daß man die Pfade von EXPERIMENT NnORD im Auge behalten sollte...

Wenn Du neugierig geworden bist, folge dem Verweis auf der Seite der Empfehlungen...

zurück



...(c) www.kleinertod.de...