Letzte Ausfahrt Kiel – wie der #fcsp wahrscheinlich die Saison, definitiv aber Trainer und Sportchef verspielte

Nach 1:10 Toren und 1:10 Punkten aus den letzten vier Spielen ist die Frustration groß. In Überzahl eine Führung in Kiel zu verspielen und nach dem 0-1 noch mit 2-1 dort geschlagen zu werden, das war dann wohl nach den anderen drei Spielen davor zuviel. Viele Stimmen waren laut geworden, die den Trainer hinterfragten, was bei der großen Chance, die hier blutleer wirkend dahingeschenkt wurde, so der Eindruck von Außen, vielleicht verständlich ist. Trotzdem war dieser Doppelschlag in meinen Augen überraschend. „Letzte Ausfahrt Kiel – wie der #fcsp wahrscheinlich die Saison, definitiv aber Trainer und Sportchef verspielte“ weiterlesen

Aus der Not drei Punkte gemacht – #FCSP Auswärtssieg in Duisburg

Das berühmt-berüchtigte A-Wort drohte vor dieser Partie, doch diesmal jenes in Bezug auf Spiele gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller, gegen die wir ja bekanntermaßen gerne Punkte liegen lassen. Daß es an diesem Spieltag anders gekommen ist, mag durchaus an der ungewöhnlichen Notlage hinsichtlich unserer Abwehrreihe liegen – kurz vor diesen Start in die Englische Woche fielen uns ein Abwehrspieler nach dem anderen aus und zwar insbesondere in der Innenverteidigung. „Aus der Not drei Punkte gemacht – #FCSP Auswärtssieg in Duisburg“ weiterlesen

Blendende Aussicht – #FCSP schlägt Heidenheim 1-0 und steht nach wie vor fern von unten.

Das zweite Spiel der Englischen Woche war ein voller Erfolg. 17 Punkte nach 8 Spielen macht einen Schnitt von über zwei Punkten, was einfach nur der Wahnsinn ist. Als Momentaufnahme. Den werden wir nicht halten können, allein für diese Woche müßten wir auswärts zum Abschluß gewinnen, um dies zu tun – aber mitnehmen würden wir das natürlich alle gern. Wenn ich bedenke, wie wenig Zeit und Energie ich aufbringen konnte, um diesen Beitrag rechtzeitig und zeitnah zu schreiben, dann kann ich mir gut vorstellen, wie die Mannschaft im dritten Spiel in so kurzer Zeit in Paderborn auf dem Zahnfleisch kriechen wird – aber da alle Vereine die ungefähr gleichen Termine haben, wird das den Gastgebern dort auch so gehen. Schon bei diesem Heimspiel mitten in der Woche wirkten nicht alle so frisch wie sonst – so wirkte es zumindest auf mich – aber wenn am Ende ein dreifacher Punktgewinn steht, setzt sich das Grinsen im Gesicht natürlich besonders fest. „Blendende Aussicht – #FCSP schlägt Heidenheim 1-0 und steht nach wie vor fern von unten.“ weiterlesen

#FCSP schafft irgendwie den Heimdreier gegen Duisburg. Gepunktet wurde auch gegen Rassismus.

Es sind schlimme Zeiten. Die EU versagt vollkommen angesichts der Asylsuchenden und verdrängt weiter die Menschenrechte. Aber all die Refugees, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und all die Menschen, die unterstützend helfen und das staatliche Versagen durch Privatiniative auszugleichen suchen, sind nach wie vor Hoffnung und Chance zugleich. Was nicht für die Selbstbeweihräuchereien gilt, die paternalisierend auch ausgeführt werden wie diese BLÖDe Aktion, bei der unser Verein lobenswerterweise nicht mitmacht. Hoffnung machte auch das zahlenmäßig beeindruckende Aufstehen gegen die rassistische Hetze von rechts, die aus dem #1209HH ein Desaster für die Hassenden machte. Einen Tag später waren weitaus weniger da, die sich der nationalistischen Gewalt entgegenstellen wollten, dabei geht es nicht um „Türken“ oder „Kurden“, sondern wie stets um Antifaschismus und einem Aufstehen gegen Menschenhaß. Unter dem Strich aber ein gelungenes Wochenende – auch in verlängerter Hinsicht mit dem Spieltag und dem Heimdreier. „#FCSP schafft irgendwie den Heimdreier gegen Duisburg. Gepunktet wurde auch gegen Rassismus.“ weiterlesen

Es kann ja nicht immer die Sonne scheinen – #FCSP verliert beim FSV und Halstenberg

Das fünfte Saisonspiel dieser Spielzeit erfolgreich mit einem Sieg oder einem Unentschieden zu bestreiten wäre wohl auch zu viel gewesen – eine zwar unglückliche Niederlage, die aber dennoch weder unverdient noch zur Unzeit gekommen ist. Die 10 Punkte aus den ersten vier Spielen waren ein Polster, von welchem wir aus durchaus beruhigt, aber eben nicht entspannt auf die nächsten Spiele schauen können. Wie schnell es schief gehen kann, wenn man nicht ausreichend aufpaßt, das war in Frankfurt zu sehen, wo ein einziger Querschläger nebst Sonntagsschuß zur Spielentscheidung zu unseren Ungunsten ausreichte. Und doch war das im Angesichts der während des laufenden Spiels in den Medien verkündeten Abgangs von Halstenberg nach Leipzig eher nebensächlich an diesem extrem heißen und sonnigen Sommertag. Nein, so konnte es auch nicht weitergehen und doch – es wird, wie immer, weitergehen. Das wie bleibt dabei die spannende Frage. „Es kann ja nicht immer die Sonne scheinen – #FCSP verliert beim FSV und Halstenberg“ weiterlesen