Schlußsprint! Der #FCSP steht nach einem 2-1 Heimsieg gegen Paderborn immer noch sehr gut da, ist aber noch nicht am Ziel.

Wie oft haben wir uns daran erfreuen können, daß Fußball ein Tagesgeschäft ist. Im Umkehrschluß bedeutet daß leider eben auch, daß wir uns überhaupt nichts davon kaufen können, wie gut wir an diesem Spieltag sowie davor abgeschnitten haben, solange es rechnerisch noch nicht eindeutig ist, daß wir aufsteigen werden. Daß dieses Ziel so erreichbar wie lange nicht mehr ist, ist natürlich wunderbar, aber solange es noch nicht sicher ist, werden wir uns auch nur weiterhin am Moment erfreuen, was ja auch immer sehr wichtig ist. Der Weg ist nur noch nicht zu Ende gegangen. 11 Punkte brauchen wir weiterhin für die Garantie eines direkten Aufstiegs, dann brauchen wir auch nicht auf die Resultate der Anderen schauen. Drei bis vier weitere Siege stehen also noch aus den letzten sieben Partien als Aufgabe vor uns. Enorm wichtig war dabei, daß wir gegen Paderborn dreifach punkten konnten, denn bis auf die Vorstadt haben die Vereine hinter uns ebenfalls diese Ausbeute an diesem Spieltag erzielen können. Grund genug, mit einem Lächeln durch die Woche zu gehen. „Schlußsprint! Der #FCSP steht nach einem 2-1 Heimsieg gegen Paderborn immer noch sehr gut da, ist aber noch nicht am Ziel.“ weiterlesen

Das Saisonfinale nähert sich mit einem 10 Punkte Vorsprung des #FCSP.

Es sind mittlerweile nur noch 8 Partien auszutragen pro Verein – und komfortable 10 Punkte beträgt unser Vorsprung auf den Relegationsplatz nach dem 26. Spieltag. Hinzu kommen 10 Tore Vorsprung, die allerdings bei dem ersten Tabellenplatz, der garantiert keinen Aufstieg einbringen würde und der 11 Punkte entfernt ist, auf ein Tor schrumpfen würde und der bei einem Verlust dieser Punkte in einem sicher, vermutlich gar in beiden Fällen dahin wäre. Das bedeutet, daß wir ganze drei Partien verlieren könnten, während die anderen gewinnen, sofern wir bei den restlichen Spielen genauso gut punkten wie die betreffende Verfolgermannschaft. Das ist ein beachtlicher Vorsprung, aber eben auch nur das. Noch ist die Saison nicht vorbei, wir müssen dran bleiben. Und nach den letzten beiden Auftritten zu urteilen, hat diese Mannschaft auch nichts anderes vor. „Das Saisonfinale nähert sich mit einem 10 Punkte Vorsprung des #FCSP.“ weiterlesen

Immer noch einsame Spitze. Der #FCSP kommt gut ins neue Jahr.

Ungeschlagen sind wir nicht mehr. Weder im Pokal, was das Ausscheiden bedeutete, noch in der Liga, in Magdeburg war mit dieser Serie Schluß. Unentschieden daheim im Stadtderby sowie gegen Osnabrück und Wiesbaden kostete uns zum Ende der Hinrunde die Tabellenführung, wo der Gastgeber vom Freitagsspiel für einen Spieltag sich vorschieben konnte. Doch die Siege gegen Lautern, Düsseldorf, Fürth und am letzten Spieltag gegen Braunschweig haben uns trotz der einen Niederlage wieder gut da oben positioniert. Kiel ist zwar nur drei Punkte und sieben Tore hinter uns, die Vorstadt auf dem dritten Platz hingegen ganze sieben Punkte und acht Tore hinter uns. Das macht ein beeindruckendes Polster, aber angesichts von noch 12 zu spielenden Partien ist hier gar nichts entschieden. Wir brauchen weiter eine gute Phase und viele Punkte, dann können wir den großen Wurf tatsächlich am Ende schaffen. „Immer noch einsame Spitze. Der #FCSP kommt gut ins neue Jahr.“ weiterlesen

Der #FCSP reitet auf der Novemberwelle ins Hamburger Stadtderby

Bis auf eine Testspielniederlage rast der FCSP weiter ungeschlagen durch die Saison. Neben Unentschieden in Paderborn und daheim gegen Hannover 96 wurden Siege auswärts in Elversberg und Rostock sowie daheim gegen Karlsruhe sowie im Pokal gegen Schalke eingefahren. Eine nahezu perfekte Welle Ende Oktober und im November, auf die wir ins Hamburger Stadtderby daheim am Millerntor geritten kommen. Und das als Tabellenführer mit drei Punkten und sechs Toren Vorsprung vor der Vorstadt. 2 1/3 Punkte pro Ligaspiel im November. 2,14 Punkte pro Spiel in der bisherigen Zweitligasaison. Das ist schon mal eine Ansage. Doch was dann am Freitag passieren wird, das läßt dadurch nicht vorhersagen. „Der #FCSP reitet auf der Novemberwelle ins Hamburger Stadtderby“ weiterlesen

Fußballgötter? Spitzenreiter im Hamburger Wetter! Der #FCSP Heimsieg gegen Nürnberg.

Hatte ich im letzten Blogbeitrag noch von überwundenen Startschwierigkeiten geschrieben, so ist jetzt eindeutig, daß der FC St. Pauli in der Saison angekommen ist. Und wie! Nach dem 1-2 Auswärtssieg auf Schalke gelang schon der Sprung an die Tabellenspitze, punktgleich, aber mit besseren Torverhältnis, wo nach diesem Spieltag der FCSP nach dem grandiosen 5-1 Heimerfolg gegen den FCN der Spitzenplatz ausgebaut werden konnte mit einer zwei Punkte Führung und einem 5 Tore besseren Torverhältnis. Was aus den aktuell 19 Punkten quasi 19,10 Punkte macht – sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen. Wie sich auch das Millerntor an jenem Tag mit den ganzen Fußballgott-Rufen ohne jede Zurückhaltung zeigte. Es sind aber auch extrem ungewöhnlich Tage, die wir aktuell erleben dürfen! „Fußballgötter? Spitzenreiter im Hamburger Wetter! Der #FCSP Heimsieg gegen Nürnberg.“ weiterlesen