We have a problem. Von der #FCSP Niederlage daheim gegen Aue.

Eigentlich haben wir mehrere. Offensichtlich ist das sportliche, dazu später noch mehr, das Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue hat ja Gelegenheit genug dafür gegeben. Auch die wie im Schockzustand verharrenden Tribünen mit ihrem insgesamt viel zu geringen support sind erwähnenswert. Was mich aber wirklich ankotzt, das sind jene Vorfälle wie an diesem Freitag gegen Aue, wenn in unseren Blöcken Menschenfeindlichkeit vorkommt und die Betreffenden damit quasi durchkommen – das ist nicht neu, vielmehr ein immerwährender Prozeß, aber dies tritt leider umso deutlicher zutage, je weniger sich andere daran zu stören scheinen – vielleicht auch, weil die Resgination angesichts der sportlichen performance ihnen im Wege steht. Das kann nicht das sein, was wir am Millerntor wollen. Oder auswärts. Oder allgemein. „We have a problem. Von der #FCSP Niederlage daheim gegen Aue.“ weiterlesen

Neue Ziele? Alle Richtungen nach wie vor. #FCSP gewinnt daheim gegen Braunschweig.

Ein „Montagsspiel“ mitten in der Englischen Woche findet, wie wir jetzt wissen, also an einem Donnerstag statt. Leider mußten wir dieses Spiel bestreiten, was wie bei einem Montag, eher noch etwas mehr, das gezwungene Fernbleiben manch eines sonst gewohntes Gesichts bedeutete. Dann noch der nicht wirklich beliebte Gästeanhang aus Braunschweig und dazu noch die Konstellation, daß die anderen Aufstiegsplätze dreifach gepunktet haben, was uns zu einem ähnlichen Erfolg nötigte, wenn wir nicht Boden verlieren wollten und dann noch Situation der Eintracht, die zu einem Herankommen zu diesem Aufstiegskampf ebenfalls dreifach punkten mußte. Beide Vereine überzeugten bislang in der Verteidigung und so sah es auch lange Zeit nach einem 0-0 aus – daß wir dann doch noch mit einem Glückstor einen Heimsieg feiern durften, war dann um so schöner. „Neue Ziele? Alle Richtungen nach wie vor. #FCSP gewinnt daheim gegen Braunschweig.“ weiterlesen

Wenn alles zusammenkommt… Feiertag für den #FCSP gegen Fortuna Düsseldorf

Es gibt die klassischen Komponenten wie Flutlicht, Abendspiel, Dom, ein aus vielerlei Gründen gern gesehener Gast, aktuell politisch brisante Themen und dergleichen, die an sich schon einen schönen Spieltag versprachen – daß dann die sportlich positive Serie auf ungeahnte Art und Weise fortgesetzt werden würde, daß war dann aber doch zuviel der Vorahnbarkeit. Die Harmlosigkeit unseres Sturms ist diese Saison ja fast schon derart legendär, daß hierbei nicht selten Anführungszeichen verwendet wurden – nun aber hat unsere Spitze Thy gleich vier mal in einem Spiel getroffen und das auch noch stets ins richtige Tor. Und da dies sonst keiner schaffte, lautete das Endergebnis gegen die Fortunen ein wunderbares 4-0. Wow! „Wenn alles zusammenkommt… Feiertag für den #FCSP gegen Fortuna Düsseldorf“ weiterlesen

#FCSP voller Leben – darauf kann aufgebaut werden! 3-3 in Bochum

Schon wieder nicht gewonnen – aber wie! Das war ein aufregendes Spiel, vom Anfang an und bis zum Ende. Leider nicht mit den erhofftem Dreier, aber eben mit all dem, was den FCSP ausmacht. Sicher, da steckte noch vieles an Unsicherheit drinnen und auch spielerisch war vieles ausbaufähig. Aber, und das ist das Entscheidende – es IST ausbaufähig, was wir da in Bochum sehen konnten. Das Fundament ist endlich sichtbar, wir haben es beim letzten Heimauftritt auch ahnen können – nun ist es zur Gewißheit geworden. Unter dem Strich und gerade nach einigem Abstand zum Abpfiff, ist das Positive deutlich zum Mitnehmen aus diesen Spieltag. Daß wir zwar nicht den direkten Abstiegsplatz, wohl aber den allerletzten, verlassen konnten, unterstreicht das auch von der Tabelle her. Der Weg ist noch weit, aber wir haben zum Glück noch mehr als eine halbe Saison dafür. Wenn es so weitergeht, dann packen wir das. „#FCSP voller Leben – darauf kann aufgebaut werden! 3-3 in Bochum“ weiterlesen