Politik gehört dazu – und #FCSP im Pokal und in Cottbus

Über Fußballspiele zu schreiben, die man gar nicht live im Stadion miterlebt hat, ist ja immer so eine Sache – wesentliches hat man auf dem Rasen nicht mitbekommen und auf den Rängen eigentlich überhaupt nichts. Trotzdem nimmt man als daheimgebliebender Fan solche Spiele natürlich irgendwie mit und dabei kommen auch die einen oder anderen Gedankengänge auf. Solche folgen gleich in Kurzform, angreichert mit Eindrücken vom Schanzenfest 2012 und aktuellen Themen, die einen als FCSP-Fan oder auch einfach nur als Fußballinteressierten nicht unberührt lassen. Denn Politik gehört dazu. Auch im Fußball. „Politik gehört dazu – und #FCSP im Pokal und in Cottbus“ weiterlesen

Ausblick: morgen geht die Saison erst wirklich los! #FCSP Heimspiel gegen Aachen

Tja, so ist es halt nun einfach mit dem Fußballfan: ohne ein Heimspiel fühlt er sich einfach noch nicht in der neuen Saison angekommen. Und obwohl wir ein als solches geltendes Gastspiel in Lübeck, ein echtes Auswärtsspiel in Frankfurt und ein auswärtiges Pokalspiel in Trier – übrigens mit allen drei möglichen Fußballergebnissen, nämlich Sieg, Unentschieden und Niederlage – hatten, so fehlt eben doch zum Wohlfühlglück und der emotionalen Erkenntnis, daß die Saison angefangen hat, das echte Heimspiel an gewohnter Stätte. Am Millerntor eben für den St. Pauli Fan. Für viele FCSP-Anhänger eh der einzige Ort neben der Glotze, an dem die Spiele verfolgt werden (ich nehme mich hierbei im Wesentlichen auch nicht aus, gibt da ja auch gute Gründe für, nur war ich in Lübeck auch dabei), so daß es für diese eh das erste Spiel sein wird. Aber für alle wird gelten: morgen, um 18 Uhr, da fängt diese Saison 2011/2012 gegen Allemania Aachen dann WIRKLICH an. „Ausblick: morgen geht die Saison erst wirklich los! #FCSP Heimspiel gegen Aachen“ weiterlesen

Danke für die tolle Pyro-Show!

Zum Thema Pyro in den Stadien hat Jekylla alles so wunderschön geschrieben, daß ich darauf nur verweisen möchte: http://santapauli.wordpress.com/2010/10/11/pyro-im-stadion-ist-kein-verbrechen/. Aktuell ist die Quittung für einige dieser ach so wahnsinnig tollen Selbstdarsteller-Aktionen einiger SOGENANNTER Fans des FCSP ins Haus geflattert: http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_304004.html – 6.000,00 Euro muß der Verein für diese Deppen jetzt mal wieder bezahlen. Was hätte man für tolle Choreos mit diesem Geld doch organisieren können? Geschweige denn sinnvollere Dinge finanzieren. Ach, es wird eh niemand von den Pyro-Befürwortern interessieren. Zahlen tut ja eh jemand anderes – sei es finanziell oder in Form von Verletzungen.

Der Umgang der Medien mit dem FCSP

Wir kennen sie ja zu Genüge, jene endlosen Klischeeaneinanderreihungen in der Berichterstattungen über den „Kult“-Club am Millerntor. Ich will die Floskeln alle gar nicht aufzählen und zu diesem Bereich der Berichterstattung habe ich bereits in meinem Beitrag http://kleinertod.wordpress.com/2010/07/30/das-kult-gefangnis/ Einiges geschrieben. Worum es mir heute geht, das ist die aktuelle Lage in der Saison 2010/2011, genauer gesagt darum, wie die Medien in dieser Saison auf unseren Verein reagieren und in der Berichterstattung auf den FCSP eingehen werden. „Der Umgang der Medien mit dem FCSP“ weiterlesen