Hamburg ist braunweiß! #FCSP als überzeugender Derbysieger daheim gegen die Vorstadt. #fcsphsv

Ein Heimsieg am Millerntor gegen die Vorstadt war schon immer einer der größten Träume in unserer Fanszene seit dem Neustart in den 80ern (vom anderen singen wir gerne, aber das ist ein anderes Thema). Sicher, es gab einen im Jahre 1959, so sagen es zumindest die Chroniken, aber zu diesem Zeitpunkt war unser Verein einfach ein ganz anderer und mitbekommen dürfte dies so gut wie niemand von den Stadiongehenden haben – an dieser Stelle ein vorsorgliches Sorry an etwaige Ausnahmen. Seit 1986 hatten wir bis zu diesem Spieltag neun Heimspiele, davon jedoch nur die letzten beiden am Millerntor und die gingen halt einmal Unentschieden und einmal mit der verdienten Klatsche im April dieses Jahres zuende. Der große Wurf am 16.02.2011 in der Vorstadt war zwar ein unfaßbarer Brustlöser, dennoch blieb der Traum von einem Millerntortriumph immer noch unerfüllt – und nach all den ungünstigen Vorzeichen, also dem letzten Aufeinandertreffen, auch unser Auftreten damals, unsere ganzen Ausfälle, der Kadervergleich sowohl von der gesamten Mannschaft als auch von den gesunden her, die vorangegangen Spiele bei uns und bei den Rauten, da hatte eigentlich kaum wirklich jemand damit gerechnet, daß es an diesem Spieltag dazu kommen würde, wozu es aber letztlich kam. Und das auch noch, im Gegensatz zur Erstligasaison 2010/2011, hochverdient. „Hamburg ist braunweiß! #FCSP als überzeugender Derbysieger daheim gegen die Vorstadt. #fcsphsv“ weiterlesen

Ein ohrenbetäubender Gänsehautauftritt am Millerntor – der #FCSP bezwingt Holstein Kiel

Die Hitzeschlacht zeichnete sich schon vorab durch extreme Spätsommertemperaturen jenseits der 30 Grad ab, daß es dabei zu so einer wunderbaren Nacht werden würde, das war angesichts des Termins am Montag und der aktuellen Verfassung unserer bislang sieglosen Mannschaft nicht wirklich zu erwarten. Doch weniger der immens wichtige Dreier war das erinnerungswürdige an diesem Abend, es war die Atmosphäre im Stadion, die unfaßbar lauten Kurven, manche bezeichneten es gar als die Rückkehr des Millerntor-ROARs, wie auch immer: es war unglaublich laut. Und voller Kraft wurden unsere Spieler, die zum Ende nicht mehr auf dem Zahnfleisch auch nur kriechen konnten, doch noch ins Ziel getragen. Einfach ein Erlebnis – über das ich aufgrund des furchtbaren Wochentermins erst jetzt zum bloggen komme. „Ein ohrenbetäubender Gänsehautauftritt am Millerntor – der #FCSP bezwingt Holstein Kiel“ weiterlesen