Fast noch am Anfang, fast schon am Ende. Der #FCSP verliert, nicht nur gegen Fürth. Gewinnt aber auf dem CSD.

Das erste Heimspiel glich einem SuperGAU. Es zu verlieren war ja schon schlimm genug, aber unseren Kapitän mit einer schwerwiegenden Verletzung auch noch aus dem eh schon gebeutelten und dünnen Kader für eine lange Zeit herauskatapultiert zu bekommen, das wird uns weitaus mehr als nur diese drei Punkte kosten. Was auf dem Platz und in der Kaderzusammenstellung aktuell – hoffentlich noch – nicht läuft, dem steht das Auftreten des FCSP diametral entgegen: rund um die Pride 2019 hat sich unser Verein so gut wie noch nie zuvor präsentiert. Aus letzterem kann wirklich noch etwas wachsen, hier wurde einfach nahezu alles richtig gemacht – und das war wichtig. „Fast noch am Anfang, fast schon am Ende. Der #FCSP verliert, nicht nur gegen Fürth. Gewinnt aber auf dem CSD.“ weiterlesen

Mit ganz viel Drumherum aus der Sommerpause – Auswärtsauftakt des #FCSP in Bielefeld

So eine Sommerpause ist ja immer schön, genügend fußballfreie Zeit, um mal in den Urlaub zu gehen und dann auch wieder voller Vorfreude auf den Start in die neue Saison zu blicken. Üblicherweise kribbelt es schon lange vor dem ersten Spieltag vor Vorfreude auf die neue Spielzeit, angesichts der immer noch anhaltenden und eher ausgebauten Verletztenmisere und der wenigen Neuzugänge war dann diesmal eher ein seltsam verhaltenes Gefühl vorhanden. Und dann kam die Pressekonferenz vor dem ersten Spieltag, bei dem unser Trainer Luhukay, gelinde gesagt, etwas steil ging. Der Inhalt dürfte bekannt sein, dazu später auch noch etwas mehr, aber in jedem Fall war eines erreicht: es war wieder Feuer und Spannung vorhanden! Dem entsprach dann auch der kämpferische erste Auftritt in der neuen Spielzeit in Bielefeld. Der Gastgeber als vom Kader nahezu gleich gebliebener Rückrundenzweiter mit ein paar weiteren Verstärkungen war ein schwerer Auftaktgegner. Da wurde am Ende mit dem einen Punkt dann doch mehr geholt, als angesichts der Gesamtumstände befürchtet wurde. Was für ein Auftakt! „Mit ganz viel Drumherum aus der Sommerpause – Auswärtsauftakt des #FCSP in Bielefeld“ weiterlesen

Bloggeburtstag und Sommerpause – Zeit für einen kleine Kaderanalyse des #FCSP

Am heutigen Tag vor 9 Jahren habe ich mit dem Eröffnungsbeitrag https://kleinertod.de/warum-ein-neuer-blog diesen Blog hier ins Leben gerufen. Passend zum heutigen Tag, an dem auf der Außenalster das Kirschblütenfeuerwerk stattfindet, von einem vorangegangenen ein paar Bilder zum heutigen Text. Mittlerweile ist mein Blog auf diese domain von wordpress.com umgezogen, aber die alten Beiträge sind nach wie vor abrufbar und neue werden auch in der 10 Spielzeit in meinem FCSP Blog hinzukommen. Zeit für einen kurzen Rückblick auf die vergangene und die anstehende, vor allem in personeller Hinsicht, denn unser Kader hat mehrere Baustellen, die angegangen werden müssen. „Bloggeburtstag und Sommerpause – Zeit für einen kleine Kaderanalyse des #FCSP“ weiterlesen

Klassenerhalt im letzten Spiel für die 1. Frauen vom #FCSP – und da war noch was in Fürth… Egal, Saison vorbei!

Das Beste vorab: die Saison ist endlich zuende. Wir hatten am Ende mit dem Aufstieg nicht nur nichts zu tun, wir sind auch in letzter Minute auf den 9. Platz in der Abschlußtabelle abgerutscht. Kostspieliger Gegentreffer in der Nachspielzeit zum 2-1 für die Gastgeber. Und trotzdem war es ein Feiertag aus #FCSP Fansicht – denn die 1. Frauen, die für den Klassenerhalt im letzten Spiel gewinnen mußten, schafften dies nicht nur, sie brillierten sogar mit einem glasklaren 7-2, wobei die beiden Gegentreffer erst ganz zum Schluß fielen, nachdem die Spannung etwas nachließ. So betrachtet ein gelungener letzter Spieltag. Partiell betrachtet. „Klassenerhalt im letzten Spiel für die 1. Frauen vom #FCSP – und da war noch was in Fürth… Egal, Saison vorbei!“ weiterlesen

Manches bleibt, anderes nicht. Vom letzten #FCSP Heimspiel der Saison gegen Bochum.

So ein letztes Heimspiel einer Saison ist ja immer ein Abschied. Da sind zum einen die Spieler – manche verlassen sicher den Verein und bei anderen weiß es noch niemand so genau, ob es hier weiter geht. Zum anderen bedeutet eine anstehende Sommerpause – ein Auswärtsspiel haben wir ja noch am letzten Spieltag – natürlich aus Fansicht auch immer, daß mit vielen liebgewonnen anderen Fans ein erneutes Wiedertreffen weitaus länger dauert. Glücklicherweise ist die Vorspielzeit aufgrund der Verlegung auf einen 15Uhr30 Termin, wenn auch am Sonntag, zeitlich gut geeignet für ein längeres Beisammensein. Da bietet sich so ein letztes Saisonheimspiel natürlich an, dieses letzte Zusammentreffen in dieser Spielzeit daheim gebührend zu feiern. Vor allem auch, wenn, wie in dieser Saison, kein sportlicher Druck mehr besteht. „Manches bleibt, anderes nicht. Vom letzten #FCSP Heimspiel der Saison gegen Bochum.“ weiterlesen