Wut und Freudentaumel – Solidarität angesichts des Rassistischen Terrors und der Stadtmeistertitel für den #FCSP

Ereignisreiche Tage liegen hinter uns, im positivem wie im negativen. Der Derbysieg in der Vorstadt gehört natürlich zu den highlights dieser Spielzeit, aber er verblaßt im Angesicht des rassistischen Terroranschlags in Hanau. Da beides, der 0-2 Auswärtssieg in der Vorstadt wie auch die Solidemos, sich überschnitten haben, will ich diese beiden Ereignisse auch hier im Blog nicht trennen. Das Politische aber überwiegt in diesen Tagen, natürlich, es sind Menschen ermordet worden. Wieder einmal. Es muß endlich eine Reaktion in diesem Land erfolgen, welche ernsthafte und nachhaltige Konsequenzen nach sich ziehen. Wir alle dürfen die Menschen, die von rassistischen Gewaltverbrechen betroffen oder bedroht sind, nicht alleine lassen. „Wut und Freudentaumel – Solidarität angesichts des Rassistischen Terrors und der Stadtmeistertitel für den #FCSP“ weiterlesen

Hamburg ist braunweiß! #FCSP als überzeugender Derbysieger daheim gegen die Vorstadt. #fcsphsv

Ein Heimsieg am Millerntor gegen die Vorstadt war schon immer einer der größten Träume in unserer Fanszene seit dem Neustart in den 80ern (vom anderen singen wir gerne, aber das ist ein anderes Thema). Sicher, es gab einen im Jahre 1959, so sagen es zumindest die Chroniken, aber zu diesem Zeitpunkt war unser Verein einfach ein ganz anderer und mitbekommen dürfte dies so gut wie niemand von den Stadiongehenden haben – an dieser Stelle ein vorsorgliches Sorry an etwaige Ausnahmen. Seit 1986 hatten wir bis zu diesem Spieltag neun Heimspiele, davon jedoch nur die letzten beiden am Millerntor und die gingen halt einmal Unentschieden und einmal mit der verdienten Klatsche im April dieses Jahres zuende. Der große Wurf am 16.02.2011 in der Vorstadt war zwar ein unfaßbarer Brustlöser, dennoch blieb der Traum von einem Millerntortriumph immer noch unerfüllt – und nach all den ungünstigen Vorzeichen, also dem letzten Aufeinandertreffen, auch unser Auftreten damals, unsere ganzen Ausfälle, der Kadervergleich sowohl von der gesamten Mannschaft als auch von den gesunden her, die vorangegangen Spiele bei uns und bei den Rauten, da hatte eigentlich kaum wirklich jemand damit gerechnet, daß es an diesem Spieltag dazu kommen würde, wozu es aber letztlich kam. Und das auch noch, im Gegensatz zur Erstligasaison 2010/2011, hochverdient. „Hamburg ist braunweiß! #FCSP als überzeugender Derbysieger daheim gegen die Vorstadt. #fcsphsv“ weiterlesen

Am Ende geht es weiter – der #FCSP holt einen Punkt gegen Bochum, überwintert ganz unten und ist doch nicht unterzukriegen.

Okay, diesmal bin ich wirklich spät dran. Aber das Jahr ja auch. Und bevor ich in den Zwischen-den-Jahresurlaub gehe mit meinem Blog, da möchte ich doch wenigstens kurz noch etwas über das letzte Spiel der Hinrunde schreiben. So schöne Worte wie Oke werde ich zwar nicht finden, aber verlinken kann ich ihn ja gleich zu Anfang: https://www.youtube.com/watch?v=VCqKdrAm3Bo. Falls es wer noch nicht gesehen haben sollte. Die Hinrunde ist jedenfalls vorbei und wir tragen die Rote Laterne durch die Winterpause – damit dies nicht so bleibt, werden einige Anstrengungen nötig sein, aber davon ist schon einiges zu sehen gewesen in letzter Zeit. So auch gegen den VfL. „Am Ende geht es weiter – der #FCSP holt einen Punkt gegen Bochum, überwintert ganz unten und ist doch nicht unterzukriegen.“ weiterlesen

High four! Der #fcsp Heimsieg gegen Düsseldorf und die hochverdiente Rückkehr im Kampf zum Klassenerhalt.

Alles war angerichtet für die Party – und es sollte auch eine werden, und was für eine! Der FCSP zaubert geradezu die Fortuna aus dem Stadion und das ganze Millerntor schwebt in dieser Saison ungeahnte Höhen. 4:0. Und es wäre nicht weniger verdient gewesen, wenn es doppelt so hoch ausgegangen wäre. Was für ein Spiel! Wer da nicht dabei war, der hat die ganze Saison verpaßt, zumindest deren Highlight. Denn auch wenn die Saison noch eine Weile läuft und noch gar nichts erreicht ist – der Klassenerhalt ist nur nach wie vor möglich, mehr noch lange nicht – so war dieser Montagskick so grandios, daß wir uns alle wohl am liebsten an dieses Spiel rückblickend erinnern werden, wenn es um die schönsten Momente dieser Spielzeit gehen wird. Und das Schönste dabei ist – verdient war dieser tolle Heimsieg nicht allein aufgrund des einen Spieles, sondern eben nach all der guten Leistung der letzten Zeit, in der wir leider nicht belohnt wurden – wobei wir uns da nur allzuoft selbst im Wege standen. An diesem Tag war alles anders. Und wie! „High four! Der #fcsp Heimsieg gegen Düsseldorf und die hochverdiente Rückkehr im Kampf zum Klassenerhalt.“ weiterlesen

#FCSP voller Leben – darauf kann aufgebaut werden! 3-3 in Bochum

Schon wieder nicht gewonnen – aber wie! Das war ein aufregendes Spiel, vom Anfang an und bis zum Ende. Leider nicht mit den erhofftem Dreier, aber eben mit all dem, was den FCSP ausmacht. Sicher, da steckte noch vieles an Unsicherheit drinnen und auch spielerisch war vieles ausbaufähig. Aber, und das ist das Entscheidende – es IST ausbaufähig, was wir da in Bochum sehen konnten. Das Fundament ist endlich sichtbar, wir haben es beim letzten Heimauftritt auch ahnen können – nun ist es zur Gewißheit geworden. Unter dem Strich und gerade nach einigem Abstand zum Abpfiff, ist das Positive deutlich zum Mitnehmen aus diesen Spieltag. Daß wir zwar nicht den direkten Abstiegsplatz, wohl aber den allerletzten, verlassen konnten, unterstreicht das auch von der Tabelle her. Der Weg ist noch weit, aber wir haben zum Glück noch mehr als eine halbe Saison dafür. Wenn es so weitergeht, dann packen wir das. „#FCSP voller Leben – darauf kann aufgebaut werden! 3-3 in Bochum“ weiterlesen