„Die Mannschaft“ anfeuern? Also nicht die vom #FCSP… Ein paar allgemeine Gedanken zu Nationalmannschaften und Turnieren wie die aktuelle WM.

Sommerpause. Zeit für einen Überbrückungsbeitrag… Es gibt schließlich auch aktuell Fußball. Auch mit FCSP Beteiligung. Die WM. Thema auch hier nun. Und nicht nur jetzt. Angefangen habe ich diesen Blog vor 8 Jahren und der Anlaß war eine Idee zur anstehenden WM 2010, nämlich jene, daß man sich die WM ja „schönkochen“ kann. Nachzuverfolgen übrigens immer noch unter https://kleinertod.de/category/wm-2010. Die Grundidee eines solchen Turniers hat ja an sich auch einen Reiz, ein Zusammenkommen so vieler Menschen aus so vielen unterschiedlichen Ländern. ABER… Und da kommt halt ein großes Aber. Und da muß mensch sich gar nicht den Veranstaltungsort oder die veranstaltende Organisation mit all ihren kritikwürdigen Punkten angucken, das wären erneut viele Ansatzpunkte, doch das wird nicht mein heutiges Thema sein. Mein ABER bezieht sich auf die Grundidee der Nationalmannschaften, die miteinander konkurrieren, an sich. Nicht, weil dieser Gedankengang irgendwie neu wäre – sondern weil das Thema sowohl aktuell als auch einen Brückenschlag zum seit einigen Wochen zurückliegendem 8. Geburtstag meines Blogs sein soll (bei der Gelegenheit nocheinmal eine Gratulation zum 10. an einen weiteren FCSP-Blog, siehe https://twitter.com/magischerfcblog/status/1001877035617308675, war eine schöne Feier!). „„Die Mannschaft“ anfeuern? Also nicht die vom #FCSP… Ein paar allgemeine Gedanken zu Nationalmannschaften und Turnieren wie die aktuelle WM.“ weiterlesen

#FCSP setzt ein Zeichen gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus – Soli-Demo für #LampedusaHH – Oh, und Sandhausen war auch noch da.

FCSP – Liebe pur. Was für ein wundervoller Spieltag! Also bis zum Anpfiff – und die Halbzeit sowie die Zeit nach dem Abpfiff war auch toll. Sprich: vom Spiel an sich abgesehen ein äußerst wichtiges Spiel. Ach, ich fange noch einmal anders an: Was den FCSP und, aber nicht nur, dessen Fanszene ausmacht, konnte man an diesem Spieltag deutlich auf das Schönste sehen. Danke an alle, die an diesem Aktionstag gegen Homophobie und Sexismus sowie der gigantischen Demo gegen Rassismus und Abschiebungswahn in Hamburg und für die Gruppe „Lampedusa in Hamburg“ mitgemacht haben! Das mit dem Sandhausen-Spiel war nur eine Randnotiz und nicht wirklich zum Erinnern. Doch alles andere umso mehr. „#FCSP setzt ein Zeichen gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus – Soli-Demo für #LampedusaHH – Oh, und Sandhausen war auch noch da.“ weiterlesen

#FCSP mit Hitzepunkt beim KSC, Big Hooley Festival, USP und die Polizei

Neben unserem ersten Auswärtsspiel der neuen Zweitligasaison gibt es mit der Reaktion von USP auf Polizei in den Kurven und der Reaktion darauf sowie allgemein mit Anordnungen und Polizei in den Stadien und noch anderen Dingen ausreichend zum Schreiben. Fange ich mal mit dem Spiel an sich an. Im Glutofen von Karlsruhe einen Punkt zu entführen, war schon eine enorme Leistung, die bestimmt über alle körperlichen Grenzen hinaus ging. Und das betraf nicht nur die Kicker auf dem Rasen, wohlgemerkt bei beiden Mannschaften. Gerade auch alle, die an diesem Tag die weite Strecke mitgereist waren und in knallender Sonne das Spiel verfolgten, und das von unserer Seite erneut beeindruckend lautstark, haben unglaubliches geleistet. Die mit gemessenen 35 Grad im Schatten noch ein bißchen höhere Temperaturen als in Hamburg waren angesichts der nirgends erkennbaren Dunkelzonen eh eine enorme Untertreibung. Selbst vor dem Bildschirm mit einem gekühlten Getränk bin ich daheim in der wesentlich geringeren Hitze nur so dahingeschmolzen – wie es da den Vorgenannten erging, das vermag ich mir noch nicht einmal vorzustellen. Alle Achtung! „#FCSP mit Hitzepunkt beim KSC, Big Hooley Festival, USP und die Polizei“ weiterlesen

Anti-Rassismus Demo und #FCSP verliert in Dresden

Der FCSP fährt nach Dresden – und kommt mit leeren Händen zurück. Also alles wie immer. Nichts mit den einen Punkt mindestens, den wir benötigt hätten. Und nicht nur das Ergebnis, auch das Zustandekommen erinnerte an das Hinspiel: http://kleinertod.wordpress.com/2012/10/29/denkt-an-schweden-fcsp-dreht-daheim-die-partie-gegen-dresden-und-nebelschwaden/. Aus 0-2 macht auch hier wieder der Gastgeber das 3-2. Nur leider diesmal nicht mit dem guten Ende für uns. Das 6-Punkte-Spiel verloren. Während sich manche schon dem Frust ergaben, nutzte ich die Gelegenheit, die sich mir als Daheimgebliebener bot, und ging bei strahlender Sonne spazieren. Es gab ja auch noch einen lohnenden Anlaß an diesem schönen Frühlingstag und zwar die bundesweite Anti-Rassismus-Demo, die in Hamburg zur zweiten Hälfte der Begegnung am Hauptbahnhof startete und die glücklicherweise immer noch am Laufen war. „Anti-Rassismus Demo und #FCSP verliert in Dresden“ weiterlesen