#Schreiber-Demo, #FCSP siegt auswärts in Cottbus und #AFM-Versammlung

Nun kann man wirklich nicht sagen, daß an diesem verlängerten Wochenende wenig passiert ist, wenn man Fan und Mitglied des FCSP ist. Politik gehört aus guten Gründen ja zu den Dingen, die hier auf reges Interesse stößt, insbesondere dann, wenn diese mit den Themengebieten Viertel und Vertreibung zu tun hat – so daß die Demo gegen Schreiber nach dem Auswärtsspiel in Cottbus für die Daheimgebliebenen wichtig war. Und nicht nur für die FCSP-Anhänger, auch viele andere Bürger dieser Stadt haben genug von der Politik des Herrn Schreiber gegen die Menschen dieser Stadt. Auch die AFM-Versammlung am Montag war spannend und als AFM-Mitglied war es mehr als gut, dieser Versammlung beigewohnt zu haben. Mit dem erwähnten Auswärtsspiel also genügend Stoff, um etwas zu schreiben… „#Schreiber-Demo, #FCSP siegt auswärts in Cottbus und #AFM-Versammlung“ weiterlesen

Ausblick: #FCSP auswärts gegen Cottbus und daheim alle gegen #Schreiber

Ja, der FCSP spielt in Cottbus um drei Punkte. Aber das ist diese Woche nicht das einzige Thema. Mittlerweile ist der Schandzaun der von der lebenden Politposse, mittlerweile „Sheriff Schreiber“ getauft, zur Vertreibung der Obdachlosen gebaut wurde, nicht nur zu einem öffentlichen Offenbarungseid der Hamburger SPD herangewachsen, auch ganz Deutschland schüttelt den Kopf über Hamburg und zeigt mit dem Finger auf die menschenfeindlichste Stadt Deutschlands – wenn es eben um Obdachlose geht. Wie es so weit kommen konnte, das konnte man in der vergangenen Woche fortlaufend verfolgen – kein Tag verging, ohne daß die Schmach von Hamburg, Schreiber und der SPD nicht noch weiter wuchs und immer irrsinnigere Auswüchse annahm. Immer noch steht der Ausgrenzungszaun an den Landungsbrücken und Schreiber wird von der gesamten Hamburger SPD gestützt und verteidigt – während alle die Hamburger, für die „sozial“ nicht nur ein schmückender Namenszusatz ist, diesen Zaun schnellstmöglich beseitigt sehen wollen – und Schreiber gleich dazu. Am Samstag findet um 14 Uhr eine weitere Demo gegen Schreibers Zaun statt, die sich zumindest bis 15 Uhr nicht von der Stelle bewegen wird, damit alle Fans des FC St. Pauli, die sich die Auswärtspartie im Fernsehen angucken, noch dazustoßen können. Ich sage: hin da. Gründe gibt es wahrlich reichlich. „Ausblick: #FCSP auswärts gegen Cottbus und daheim alle gegen #Schreiber“ weiterlesen

Gegen Aue daheim erstmals in dieser Saison verloren – #FCSP und die Demo gegen Schreiber

Es gibt Spieltage, an denen möchte man eigentlich gar nicht so viel über das Spiel selber schreiben. Was im Fall des Aue-Spieles nicht nur damit zu erklären ist, daß unser FCSP dieses Spiel absolut verdient verloren hat, auch war das Auftreten unserer Mannschaft nicht so wirklich überzeugend. Hingegen gibt es wieder viel zu berichten, was so alles vor und im Stadion sowie danach auf der Demo passiert ist, auch wenn ich letzteres nur andeuten werde. Doch stand dieser Tag so deutlich unter dem Stern der Anti-Schreiber-Demo, daß ich dazu insgesamt einiges schreiben und zeigen werde, so daß ich dieses Thema auch in die Überschrift aufgenommen habe. „Gegen Aue daheim erstmals in dieser Saison verloren – #FCSP und die Demo gegen Schreiber“ weiterlesen

Demo Aufruf 20 Uhr Südvorplatz nach dem #FCSP-Spiel gegen Aue

Das Gitter muß weg. Schreiber muß weg! Menschenverachtende Verdrängungspolitik ist eine Schande für Hamburg und paßt nicht zu dieser Stadt. Was ich meine? Nun, wer es noch nicht mitbekommen haben mag, es geht um die entsetzliche Aktion des Bezirkes Hamburg-Mitte gegen Obdachlose. Nachdem erst unter der Kersten-Miles-Brücke nahe den Landungsbrücken für rund 100.000,00 Euro obskure Steine installiert wurden, die Obdachlose davon abhalten sollten, an der seit Jahrzehnten angestammten Stelle Unterschlupf vor Wind und Wetter zu suchen, wurde nun für weitere etwa 18.000,00 Euro ein Stahlzaun installiert, damit die Verdrängung auch wirklich fruchtet. Verantwortlich für diese menschenverachtende Politik ist ein Herr Markus Schreiber, der Touristen in Hamburg den Anblick irgendwelcher Obdachlosen um jeden Preis ersparen will. Ich sage: ersparen wir dieser Stadt endlich solche Verdrängungsfanatiker wie Herrn Schreiber! „Demo Aufruf 20 Uhr Südvorplatz nach dem #FCSP-Spiel gegen Aue“ weiterlesen