Hauchfein am perfekten Start vorbei – #FCSP Unentschieden in Aue

Der Gastgeber am 2. Spieltag war ein ganz anderes Kaliber als der Gast zum Auftakt. Der eine Punkt aus dem Erzgebirge war dennoch sowohl verdient als auch etwas unglücklich, denn wenn die knappe Abseitsstellung nicht gewesen wäre, so hätte die frühe Führung durch Burgstaller gezählt und ein ganz anderes Spiel wäre uns präsentiert worden. Gerade die aktuelle Mannschaft von Aue, die wie alle anderen bis zum Ende der Transferperiode noch Veränderungen erleben könnte und wohl im Sturm auch wird, hat sich durch das destruktive Verteidigen vor allem im Mittelfeld auszeichnen können, nicht aber durch ein Erzwingen von Torgefahr aus dem Spiel heraus, was sich insbesondere bei einem Rückstand vermutlich gerächt hätte. So aber war es insgesamt ein verdienter Punkt für beide Mannschaften. „Hauchfein am perfekten Start vorbei – #FCSP Unentschieden in Aue“ weiterlesen

Von A bis Z – ZZ Top! Der #FCSP siegt in Aue.

Zander. Zalazar. Zander. Unser dreifaches Z an diesem Tag war gegen die bisherige Serie in Aue hocherfolgreich. Auswärtssieg in Aue. Also gleich mal das doppelte A des Tages. Ein E hätte ich auch nehmen können, für Erzgebirge genauso wie für Entspannt, denn wie wir an diesem Tag die Gastgeber bezwingen konnten, das war von Anfang bis Ende, da hätten wir nochmal A und E, überlegen und ließ keinerlei Sorgenfalten aufkommen. „Von A bis Z – ZZ Top! Der #FCSP siegt in Aue.“ weiterlesen

#FCSP Heimdreier gegen Aue und das #LoveGlasgowHateRacism Lockdown Festival

Eine seltsame Saison und das in mehrfacher Hinsicht. Der Doppelderbysieg gegen die Vorstadt, die Corona-Zwangspause und die Spiele ohne Zuschauende in den Stadien – und jetzt auch noch ein Dreier gegen Erzgebirge Aue. Die vorher unvorstellbarsten Wahrscheinlichkeiten lachen sich irgendwo kaputt und wir verstehen die Welt nicht mehr. „#FCSP Heimdreier gegen Aue und das #LoveGlasgowHateRacism Lockdown Festival“ weiterlesen

Jahresendmedley #FCSP

Da in den letzten Wochen weder Zeit noch Kraft vorhanden war, diesen Blog aktuell zu halten, folgen noch zum Ausklang des Jahrzehnts wie auch des Kalenderjahres 2019 ein paar Bilder und Worte zu den letzten sechs FCSP Spielen. Die beiden Auswärtspartien bei FC Erzgebirge Aue bzw. SSV Jahn Regensburg werden ebenso wie die Heimspiele gegen VfL Bochum 1848, Hannover 96, SV Wehen Wiesbaden und DSC Arminia Bielefeld in einem kleinen Mix zusammen betrachtet. Nach diversen Tiefschlägen war ja auch etwas Erbauliches dabei, gerade am am Ende. Und läßt ein wenig optimistischer den Blick gen 2020 richten. Aber so oder so immer mit ganz viel braun-weißer Liebe. „Jahresendmedley #FCSP“ weiterlesen

Unschön. Durchaus verdiente #FCSP Heimniederlage gegen eine schAUspielertruppE

Erzgebirge Aue liegt uns einfach nicht. Das hat mit deren aktuellen Mannschaft wenig zu tun, da sich die für uns negativen Ergebnisse schon länger hinziehen, aber gegen diesen Misch in dieser Spielzeit aus Schwalben, Schauspielerei und gleichzeitiger eigener Härte sowie auch gutem Fußball vorne und hinten finden wir einfach kein Mittel. Das ganze Unfaire bräuchten die Gäste aus dem Erzgebirge noch nicht einmal gegen uns, die spielerischen Mittel mit dem vollen Einsatz würden gegen uns schon ausreichen, was auch die Vergangenheit ein ums andere mal gezeigt hat – so aber bleibt es bei einer unter dem Strich korrekten Niederlage gegen einen Gast, der sich so übel aufgeführt hat, daß wenigstens eine leidenschaftliche Ablehnung gegen diese Unsportlichen zurückbleibt. Auf den Rängen hätte es anders laufen können, wie in der Vergangenheit, aber leider boten sowohl die Gästefans mit dem Bewerfen unserer Spieler als unsere Fans mit dem Bewerfen der Bank – unabhängig dort von einem etwaigen vorhandenem Anlaß, ein berechtigter Grund ist es niemals – kein positives Gegengewicht. Unschön. „Unschön. Durchaus verdiente #FCSP Heimniederlage gegen eine schAUspielertruppE“ weiterlesen