Von A bis Z – ZZ Top! Der #FCSP siegt in Aue.

Zander. Zalazar. Zander. Unser dreifaches Z an diesem Tag war gegen die bisherige Serie in Aue hocherfolgreich. Auswärtssieg in Aue. Also gleich mal das doppelte A des Tages. Ein E hätte ich auch nehmen können, für Erzgebirge genauso wie für Entspannt, denn wie wir an diesem Tag die Gastgeber bezwingen konnten, das war von Anfang bis Ende, da hätten wir nochmal A und E, überlegen und ließ keinerlei Sorgenfalten aufkommen. „Von A bis Z – ZZ Top! Der #FCSP siegt in Aue.“ weiterlesen

Erstmals wieder oben – und genau dazwischen. Der Heimsieg des #FCSP gegen Braunschweig gefällt.

Jetzt stehen wir ganz genau dazwischen. Zwischen den beiden Relegationsplätzen. Nach oben wie unten trennen uns ganz genau jeweils 12 Punkte und 21 Tore. Der Tabellendritte hat 12 Punkte mehr als wir und ein um 21 Tore besseres Torverhältnis, der Drittletzte hat 12 Punkte weniger als wir und ein um 21 Tore schlechteres Torverhältnis. Vom Tabellenplatz her ist eine solche Mitte nicht machbar, halbe Tabellenplätze wurden noch nicht erfunden, aber wir stehen mit dem 8. Tabellenplatz besser dar als die 9,5, die hier die halbe Distanz in beide Richtungen vorgeben würde. Und damit stehen wir in der oberen Tabellenhälfte, was einfach nur schön ist nach all der Zeit in der unteren Zone. „Erstmals wieder oben – und genau dazwischen. Der Heimsieg des #FCSP gegen Braunschweig gefällt.“ weiterlesen

Noch ein Schritt näher am Ziel Klassenerhalt – der #FCSP siegt auch in Osnabrück

Noch Anfang dieses Jahres hatten wir nach 14 Spieltagen nur 9 Punkte geholt, 12 Spieltage später sehen wir mit 35 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz, noch dazu punktgleich mit dem 9., Hannover, die allerdings noch zwei Spiele zusätzlich punkten können. Rein theoretisch könnten wir in zwei Spieltagen die 40 Punkte Grenze knacken, was nach diesem Jahresausgangsmoment einfach unfaßbar ist. Daß wir nach der ersten Niederlage nach so langer Zeit mit dem Unentschieden davor wieder mit einem Dreier antworten konnten, das zeigt außerdem, daß wir noch lange nicht satt sind. Kein Zurücklehnen im Angesicht der aktuellen Tabelle, die ein sicheres Mittelfeld verspricht. Dafür wäre es auch viel zu früh, der letzte Nichtabstiegsplatz ist nur 9 Punkte entfernt und die magische 40 haben wir ja auch noch nicht erreicht. Genießen wir trotzdem einfach mal den Augenblick. „Noch ein Schritt näher am Ziel Klassenerhalt – der #FCSP siegt auch in Osnabrück“ weiterlesen

Unaufgeregtes Unentschieden – #FCSP in Karlsruhe erneut ungeschlagen

Nach so einem Derbysieg das nächste Spiel anzugehen ist immer schwierig, denn neben dem Körper ist auch der Kopf dann doch ein wenig erschöpft, was auch immer nach Außen für Ansagen hin gemacht werden. Noch dazu nach einer so kurzen Pause, Montagabend zu Samstag mittag, da bleibt wenig Zeit für Regeneration und Neuausrichtung auf das folgende Spiel. Was das gerade dadurch schwieriger macht, daß Karlsruhe am Freitag die Woche davor eine, zudem noch normale, Ligapartie spielte und somit einen erheblichen Vorsprung in Sachen Erholung und Vorbereitung hatte. Und dazu ist Karlsruhe nicht irgendein Gegner, sondern neben uns eine der Mannschaften der Stunde mit einem enormen Lauf. Hinzu kamen bei uns auch noch wichtige Ausfälle mit Smith und Becker, was uns sowohl defensiv als auch im offensiven Aufbauspiel schwächte. Erschwerte Bedingungen also an diesem Spieltag. Das Unentschieden auswärts beim KSC ist darum gar nicht hoch genug einzuschätzen. „Unaufgeregtes Unentschieden – #FCSP in Karlsruhe erneut ungeschlagen“ weiterlesen

Einfach immer mal wieder glücklich sein… Der #FCSP behält den Stadtmeistertitel. #FCSPhsv

Noch vor rund einem Jahrzehnt war ein Stadtderby gegen die Vorstadt nicht nur etwas Besonderes, auch die Vorstellung von einem Sieg hatte etwas traumhaftes, ja nahezu unvorstellbares. Und dann kam diese Erstligasaison, die wir scheinbar nur zu diesem Zweck angegangen sind, die Vorstadt zu bezwingen und damit in einen Abwärtsstrudel zu reißen. Mission erfüllt, sofortiger Wiederabstieg, und auch die Vorstadt kam danach ins Straucheln und landete am Ende ebenfalls in Liga 2. Wo wir sie ein ums andere mal erneut in die Knie zwingen konnten – bis eben auf die eine, sehr eindeutige Niederlage am Millerntor. Gerade rückblickend auf die vergangenen rund 10 Jahre Derbygeschichte wirkt es vollkommen absurd, daß dieses 0-4 damals quasi als einziges Ergebnis für „standesgemäß“ gehalten wurde, holte die Vorstadt bei allen anderen Spielen gegen uns doch sonst nur maximal ein Unentschieden heraus. Die Derbygeschichte der letzten rund zehn Jahre zeigt denn auch ein anderes Bild: in den in diesem Zeitraum ausgetragenen 8 Spielen haben wir eben nur einmal verloren, drei Unentschieden kamen heraus und die Hälfte der Begegnungen konnten wir für uns entscheiden. Was für eine Bilanz! „Einfach immer mal wieder glücklich sein… Der #FCSP behält den Stadtmeistertitel. #FCSPhsv“ weiterlesen