Vier Spiele und zwei Punkte – der #FCSP setzt sich erst einmal unten fest

Kaum Zeit zum Bloggen gefunden in letzter Zeit, aber bevor es heute am Millerntor gegen Osnabrück geht, leider wieder in einem Geisterspiel wie schon an den Spieltagen davor, noch ein kurzer Rückblick über die vergangenen vier Spiele. Keine Hochzeiten, jedenfalls nicht dort, kein Todesfall dabei, aber – nur – zwei Punkte. Das macht einen Punkteschnitt von einem halben Punkt und ist definitiv nicht die Ausbeute, die beruhigen könnte. Im Gegensatz zu den Auftritten, die insgesamt erfrischend und spielerisch vielbersprechend waren. Nur eben leider eben auch immer mit den entscheidenden Fehlern hinten und in den letzten beiden Spielen auch ohne eigenes Tor. Schulle wird also einiges verändern müssen, um aus dieser Misere herauszukommen, wobei es nur Kleinigkeiten sein mögen, aber die Ergebnisse müssen halt auch schnellstmöglich wieder stimmen.Noch beträgt der Abstand zum rettenden Ufer gerade mal einen Punkt bzw. zu einem einstelligen Tabellenplatz drei Punkte, doch es muß halt einfach wieder ein Sieg her. „Vier Spiele und zwei Punkte – der #FCSP setzt sich erst einmal unten fest“ weiterlesen

Das Abstiegsgespenst in den Geisterspielen des #FCSP gegen Nürnberg und in Darmstadt

Die ersten zwei Spieltage ohne Fans liegen nun hinter uns und mit einem Sieg daheim gegen Nürnberg sowie einer Niederlage in Darmstadt liegen wir sportlich betrachtet im Rahmen, haben uns aber leider auch nicht aus dem Kampf um den Klassenerhalt befreien können. Das Abstiegsgespenst geht also in den Geisterspielen weiter herum. Mit gerade einmal fünf Punkten Abstand auf einen Abstiegsplatz – und das positive Torverhältnis haben wir auch noch in Darmstadt verloren, was uns da unten in der Tabelle noch Probleme bereiten könnte. Diese untere Platzierung in der Tabelle ist für uns ja quasi schon so etwas wie ein vertrautes Bild, ebenso die Niederlage in Darmstadt, ganz im Gegensatz zu den Spielen ohne Fans, die in dieser Coronazeit ausgetragen werden. Also doch nicht alles wie immer. „Das Abstiegsgespenst in den Geisterspielen des #FCSP gegen Nürnberg und in Darmstadt“ weiterlesen

Tabellenbereinigung – zwei #FCSP Niederlagen daheim gegen Darmstadt und auswärts in Heidenheim

Nach einem guten Lauf mit Ausblick auf Anschluß an die Tabellenspitze ein Rückschritt daheim gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Klingt vertraut, ist aber angesichts der Tabelle in dieser Saison eher eine Randnotiz, sind doch zwischen dem Tabellenletzten und dem Tabellenfünften nur acht Punkte Unterschied, die noch auf sieben schrumpfen könnten. Alle liegen so dicht beieinander nach dem elften Spieltag, daß es in zwei Spieltagen in der Tabelle hoch hinaus oder aber eben abgrundtief gehen kann. Nach dem 0-1 gegen Darmstadt und dem gleichen Ergebnis, nur auswärts, gegen Heidenheim liegen wir da in einem ungesichertem unteren Mittelfeld und die nächste Zeit wird zeigen, wie es weitergeht – ob sich da einige Mannschaften absetzen oder aber alle beieinander bleiben. Nur ganz oben spielen ein paar Ausreißer, aber die interessieren aus tabellarischen Gründen aktuell nicht. „Tabellenbereinigung – zwei #FCSP Niederlagen daheim gegen Darmstadt und auswärts in Heidenheim“ weiterlesen

Das Übliche – #FCSP Auswärtsniederlage in Darmstadt

Nein, eine Fahrt nach Darmstadt lohnt nicht. Auch nicht in der Saison 2018/2019, die bislang ja so gut lief für uns. In Darmstadt gibt es quasi traditionell keine Punkte und auch das erste Punktspiel im Jahr 2019 sollte da keine Ausnahme bilden. Es fing durchwachsen an, lief gut in der Mitte und zum Ende hin halt war alles wie immer. Platz 3 verloren an die punktgleichen Unioner, die uns beim nächsten Spieltag am Montag vor arge Probleme stellen werden, hatten die doch die hochgehandelte Mannschaft aus Köln daheim besiegt. Zum Glück wird es für die Eisernen ein Auswärtsspiel, so daß sie ihre Heimstärke nicht ausspielen können – aber unsere für gewöhnlich vorhandene Auswärtsstärke hatte an diesem Spieltag ja auch nicht weitergeholfen. Egal. Gute Ausgangsposition, nach wie vor, nur eben mit den zwei Hammerspielen gegen die Eisernen daheim und Köln auswärts nächste Woche wird das ein womöglich übler Start in das neue Kalenderjahr. Da wäre es gut gewesen, an diesem Spieltag zu punkten. Nur so einfach ist das eben nicht in Liga 2. „Das Übliche – #FCSP Auswärtsniederlage in Darmstadt“ weiterlesen

Den Augenblick genießen – vom #fcsp Heimsieg gegen Darmstadt im Konfettirausch

Manchmal muß mensch einfach feiern. Nicht, weil irgendetwas Großartiges erreicht wurde, sondern einfach für den Spaß des Moments. Weil es gerade nach der harten letzten Saison so gut tut, das erste Heimspiel gewonnen zu haben, noch dazu nach dem Auftaktsieg auswärts. Weil die Tabellenführung, auch wenn diese vollkommen wertlos ist nach nicht einmal vollen zwei absolvierten Spieltagen, so gut tut. Und natürlich auch, weil der Wimpernschlag von Augenblick so unfaßbar amüsant ist, wo wir am Freitag ganz oben und die Vorstadt ganz unten stand. Ernst meint hier niemand irgendwas, wir wissen das alles ganz genau einzuordnen – aber das ändert ja nichts daran, daß dieser Moment sich so großartig anfühlt. Also genießen. Und wenn es nur für ein Bier sein mag! „Den Augenblick genießen – vom #fcsp Heimsieg gegen Darmstadt im Konfettirausch“ weiterlesen