Derbysieg und Polizeigewalt – ein #FCSP Abend mit Höhen und Tiefen

Nach einer Sieglosserie als Underdog den Tabellenführer daheim 3:0 besiegen klingt nach einem guten Abend. Dies noch als Derbysieg gegen die Vorstadt, zudem noch als höchster seit Jahrzehnten, das müßte eindeutig ein toller Abend gewesen sein. War es natürlich nicht, denn neben dem sportlichen Teil gab es natürlich wie immer noch Anderes – und dies bedeutete an diesem Abend leider unfaßbare Polizeigewalt vor dem Spiel in unmittelbarer Nähe des Fanladens vor der Gegengeraden und der Süd. Da war schon vorab die Laune dahin. Und auch der sportliche Erfolg brachte diese nicht in dem Maße zurück, den dieses Spiel, gerade nach den 7 Ligaspielen ohne Sieg davor, aus FCSP Sicht eigentlich verdient hätte. Weil es eben wichtigere Dinge im Leben gibt als nur den Fußball. Gerade am Millerntor. „Derbysieg und Polizeigewalt – ein #FCSP Abend mit Höhen und Tiefen“ weiterlesen

Ein Tor lag in der Luft – #FCSP daheim gegen Heidenheim mit einem Unentschieden

Gewiss, gerade das letzte Spiel war ernüchternd und auch die Ergebnisse davor haben nicht dazu beigetragen, die Stimmung zu optimieren. Dennoch, daß so viele Stimmen vor dem Spiel gegen Heidenheim mit minimaler bis keiner Motivation erklangen zusammen mit Erwartungen an ein negatives Ergebnis, das war dann schon erschreckend. Wir müssen am Ende den Klassenkampf auf allen Ebenen annehmen, was den Rasen und die Tribünen mit einschließt. Wir brauchen den Willen, etwas zum Positiven zu verändern. Auf dem Rasen und auf den Tribünen. Einen ersten Schritt hat die Mannschaft an diesem Tag getan. Daß es dennoch ein langer Weg werden wird, das war ebenso wieder sehr deutlich geworden. Ohne eine Nachbesserung in der rasch nahenden Winterpause dürfte es sehr schwer werden. „Ein Tor lag in der Luft – #FCSP daheim gegen Heidenheim mit einem Unentschieden“ weiterlesen

Drei Tore, drei Punkte – mit Sternchen. Mit reichlich Verbesserungspotential. #FCSP siegt daheim gegen Magdeburg.

Eigentlich war das ein wunderschöner Tag. Eigentlich. 3:0 am Millerntor gegen Magdeburg gewonnen, dazu mit wunderbaren Menschen Zeit verbracht. Der Verein hat sich deutlich positioniert in Sachen inklusiver Sprache und ein Sondertrikot dazu herausgebracht. Es hätte ein perfekter Tag sein können. Aber es gab doch vieles, was einfach nicht geht. Das fing schon vor dem Stadiongang an, ins Forum geguckt und so manchen Kommentar gelesen, der sich sowas von im Ton vergriffen hat, daß die Vorfreude erstmal weit runter ging. Leute, gendern ist kein neuzeitliches Unding und woke kein Schimpfwort. Alte, weiße, heterosexuelle Männer, die nicht akzeptieren wollen, daß Sprache den Raum definiert, in dem Menschen sich sicher bewegen können – gerade am Millerntor muß der Anspruch ein anderer sein. Nicht, daß es nicht auch anders geht, was ebenfalls am heutigen Tag unter Beweis gestellt wurde. Aber wir haben auch bei uns noch einen weiten Weg vor uns. „Drei Tore, drei Punkte – mit Sternchen. Mit reichlich Verbesserungspotential. #FCSP siegt daheim gegen Magdeburg.“ weiterlesen

#FCSP daheim gegen Nürnberg – mitreißender Neuanfang mit Potential

Ein Heimsieg zum Saisonauftakt ist natürlich ideal, ein erstes Startpolster verhindert gleich zu Anfang Druck und eine positive Grundeinstellung in der Mannschaft und bei den Fans kann für die nächsten Spiele mitgenommen werden. Besonders wichtig ist dies natürlich nach so einem starken Umbruch wie den, den unser FCSP in dieser Sommerpause vorgenommen hat. Auch wenn sich das auf dem Platz erst einmal nur wenig bemerkbar machte. „#FCSP daheim gegen Nürnberg – mitreißender Neuanfang mit Potential“ weiterlesen

Klatschnasse #FCSP Heimklatsche gegen Hannover

Es geht weiter abwärts. Nur, weil wir so weit oben standen, ging es jetzt nur runter auf den 4. Platz. Aber, machen wir uns da nichts vor, mit der Leistung der letzten Ligaspiele geht es nur noch darum, wie weit nach unten wir gereicht werden. Besser als wir sind eigentlich fast alle Mannschaften derzeit. Keine Ahnung, wie Schulle da das Ruder wieder herumreißen will, zuzutrauen wäre es ihm sicherlich. Und den Klassenerhalt haben wir ja auch sicher. Nur das mit dem Aufstieg, da ist nach diesem Einbruch in den letzten Spielen wohl kaum noch mit zu rechnen. „Klatschnasse #FCSP Heimklatsche gegen Hannover“ weiterlesen