Drei Tore, drei Punkte – mit Sternchen. Mit reichlich Verbesserungspotential. #FCSP siegt daheim gegen Magdeburg.

Eigentlich war das ein wunderschöner Tag. Eigentlich. 3:0 am Millerntor gegen Magdeburg gewonnen, dazu mit wunderbaren Menschen Zeit verbracht. Der Verein hat sich deutlich positioniert in Sachen inklusiver Sprache und ein Sondertrikot dazu herausgebracht. Es hätte ein perfekter Tag sein können. Aber es gab doch vieles, was einfach nicht geht. Das fing schon vor dem Stadiongang an, ins Forum geguckt und so manchen Kommentar gelesen, der sich sowas von im Ton vergriffen hat, daß die Vorfreude erstmal weit runter ging. Leute, gendern ist kein neuzeitliches Unding und woke kein Schimpfwort. Alte, weiße, heterosexuelle Männer, die nicht akzeptieren wollen, daß Sprache den Raum definiert, in dem Menschen sich sicher bewegen können – gerade am Millerntor muß der Anspruch ein anderer sein. Nicht, daß es nicht auch anders geht, was ebenfalls am heutigen Tag unter Beweis gestellt wurde. Aber wir haben auch bei uns noch einen weiten Weg vor uns. „Drei Tore, drei Punkte – mit Sternchen. Mit reichlich Verbesserungspotential. #FCSP siegt daheim gegen Magdeburg.“ weiterlesen

#FCSP daheim gegen Nürnberg – mitreißender Neuanfang mit Potential

Ein Heimsieg zum Saisonauftakt ist natürlich ideal, ein erstes Startpolster verhindert gleich zu Anfang Druck und eine positive Grundeinstellung in der Mannschaft und bei den Fans kann für die nächsten Spiele mitgenommen werden. Besonders wichtig ist dies natürlich nach so einem starken Umbruch wie den, den unser FCSP in dieser Sommerpause vorgenommen hat. Auch wenn sich das auf dem Platz erst einmal nur wenig bemerkbar machte. „#FCSP daheim gegen Nürnberg – mitreißender Neuanfang mit Potential“ weiterlesen

Klatschnasse #FCSP Heimklatsche gegen Hannover

Es geht weiter abwärts. Nur, weil wir so weit oben standen, ging es jetzt nur runter auf den 4. Platz. Aber, machen wir uns da nichts vor, mit der Leistung der letzten Ligaspiele geht es nur noch darum, wie weit nach unten wir gereicht werden. Besser als wir sind eigentlich fast alle Mannschaften derzeit. Keine Ahnung, wie Schulle da das Ruder wieder herumreißen will, zuzutrauen wäre es ihm sicherlich. Und den Klassenerhalt haben wir ja auch sicher. Nur das mit dem Aufstieg, da ist nach diesem Einbruch in den letzten Spielen wohl kaum noch mit zu rechnen. „Klatschnasse #FCSP Heimklatsche gegen Hannover“ weiterlesen

Zwei Heimspiele, zwei Gefühlswelten – der #FCSP kommt nach dem schwachen Unentschieden gegen Aue im Pokal gegen den BVB sensationell weiter

Das Kalenderjahr 2022 beginnt für den FCSP gleich mit einer Englischen Woche, wenn auch nur aufgrund des DFB Pokals, an dem wir immer noch teilnehmen. Erschwerend kommt hinzu, daß wir in dieser Woche schon am Freitag wieder ran müssen – und das auch noch in der Vorstadt zum Stadtderby. Da kommt wirklich allerhand auf uns zu, zumal der Pokalgegner dieser Runde die Übermannschaft aus Dortmund war. Im Vergleich dazu war das erste Spiel dieser Woche daheim gegen die Mannschaft aus dem Erzgebirge, die im Tabellenkeller vor sich hindümpelt in dieser Spielzeit, die vermeintlich einfachste Aufgabe. Doch es kommt halt öfters anders als mensch denkt… „Zwei Heimspiele, zwei Gefühlswelten – der #FCSP kommt nach dem schwachen Unentschieden gegen Aue im Pokal gegen den BVB sensationell weiter“ weiterlesen

Und schießen Rostock ab! Und schießen Rostock ab! Vom #FCSP Heimsieg gegen HRO

Und schießen Rostock ab! Ja, die Platte hat einen Sprung. Aber was für eine Schönheit! Siege gegen Vereine mit einem aus guten Gründen verhaßten Anhang sind schon immer etwas Besonderes. Auch wenn wir gerade in der Vergangenheit hier allzu oft vieles haben liegen lassen, was niemals einfach zu verkraften war. Gehört aber auch dazu. Wie eben auch die Erfolge gegen solche Klubs, von denen es keinen gibt, der hier perfekter in diese Kategorie passen könnte. Was halt eine längere Geschichte hat. „Und schießen Rostock ab! Und schießen Rostock ab! Vom #FCSP Heimsieg gegen HRO“ weiterlesen