Kein Fussbreit. #HH1202, #nazisrausausdenstadien sowie #FCSP auswärts in Heidenheim und daheim gegen Nürnberg.

Überall und immer weiter versuchen Nazis Fuß zu fassen. Der gesellschaftliche Widerstand dagegen wird von Jahr zu Jahr wichtiger. Umso schwerer wiegt es, wenn, wie im Fall von Babelsberg 03 und dem NOFV, ein Verband sich mit fadenscheinigen Gründen gegen antifaschistische Äußerungen wendet und sich gleichzeitig nach Rechts blind und taub zeigt. Oder wenn, wie aktuell in Hamburg, durch mehrfache rechte Demos versucht wird, die Präsenz von Nazis auf den Straßen zu etablieren. Sich hier solidarisch zu zeigen bzw. dagegen aufzustehen ist letztendlich wichtiger als das eine oder andere Fußballspiel – auch wenn wir mit dem Auswärtskick in Heidenheim und daheim gegen den FCN zwei davon zuletzt auch zu bewältigen hatten. Daß hier lediglich gegen den Club ein Unentschieden ergattert werden konnte, macht die Ausgangslage für uns nicht besser, aber eben auch nicht schlechter. Es gibt einfach wichtigeres. „Kein Fussbreit. #HH1202, #nazisrausausdenstadien sowie #FCSP auswärts in Heidenheim und daheim gegen Nürnberg.“ weiterlesen

All in – und gewonnen! Vom #FCSP Auswärtssieg in Nürnberg, der USP-Party und dem Heimauftakt der 1. Frauen

Die – zumindest für die meisten von uns, Mats war ja gegen die Deutsche Nationalmannschaft über 90 Minuten auf dem Platz und Aziz verletzte sich in der Vorbereitung für seine Landesauswahl – spielfreie Zeit führte leider nicht zu einer Ausdünnung der Verletztenliste. Ganz im Gegenteil, hier traf es weiter den Kader, der neben Lasse (und Ziereis) nun auch noch auf Aziz und Buchtmann verletzungsbedingt verzichten mußte. Wenigstens war mit der 15 Jahr USP-Party in der Zwischenzeit Grund zum Feiern – und auch mit dem gelungenen Heimauftakt der 1. Frauen gegen Kiel. Wie es in Nürnberg positiv werden sollte, war da allerdings nur mit ganz viel Hoffnung vorherzusagen. „All in – und gewonnen! Vom #FCSP Auswärtssieg in Nürnberg, der USP-Party und dem Heimauftakt der 1. Frauen“ weiterlesen

Halloween: #FCSP ohne Meggle, der Heimpunkt gegen Nürnberg und die 1. Frauen

Als Tabellenletzter einen Punkt daheim zu holen, während die anderen Vereine vor einem dreifach punkten, ist nicht wirklich geeignet, um die Stimmung merklich zu heben. Es war definitiv ein wichtiger Zähler nach all den Pleiten zuvor, aber eben auch nur einer. So betrachtet könnte man von zwei verlorenen Punkten sprechen, vor allem, wenn man die ganzen Torchancen in dieser Partie berücksichtigt – andererseits war Nürnberg auch nicht so unterlegen, als daß die Punkteteilung unverdient gewesen wäre. Unzweifelhaft verloren haben die 1. Frauen nach langer Serie in positiver Hinsicht am Tag davor. Und verloren hat der FCSP auch seinen Sportchef Thomas Meggle, genauer gesagt freigestellt. Aus welchem Grund auch immer, Spekulationen sind aktuell verbreiteter als offizielle und ergiebige Stellungnahmen. Unter dem Strich kein Halloween, welches zu begeistern wußte. „Halloween: #FCSP ohne Meggle, der Heimpunkt gegen Nürnberg und die 1. Frauen“ weiterlesen

Der Weg ist das Ziel – #FCSP in Nürnberg und im Sonderzug unterwegs.

Meine erste Sonderfahrt mit dem FCSP (der kleine Abstecher nach Lübeck zählt da ja nicht) war insgesamt ein wundervolles Erlebnis. Vergleiche mit anderen Sonderfahrten kann ich natürlich nicht anstellen, aber Spaß hat es jedenfalls allemal gemacht. Das Ergebnis in Nürnberg war ja glücklicherweise schon im Vorfeld als tabellarisch nahezu unbeachtlich nebensächlich. Der ganze Rest aber nicht. „Der Weg ist das Ziel – #FCSP in Nürnberg und im Sonderzug unterwegs.“ weiterlesen

Alles Käse? Nein. Aber #FCSP verliert daheim gegen Nürnberg am NOlympia-Sonntag.

Am Ergebnis von 0-4 lag es nicht, daß ich für diesen Bericht so lange gebraucht habe (auch wenn es ein verständlicher Grund gewesen wäre) – es mir fehlte aktuell einfach nur die Zeit. Passiert ist in der Zwischenzeit mit dem Antrag des FCSP bei der DFL auch einiges, was dann aber aktuell zu einem Rückzieher führte – siehe www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/640421/artikel_st-pauli-zieht-seinen-antrag-zurueck.html – was nicht wirklich glücklich wirkt. So berechtigt das Anliegen hier auch war und bleibt, am Ende bleibt nur zurück, daß eine Diskussion angestoßen wurde. Abgestimmt wurde aber ja auch über Olympia in Hamburg – und hier führte das eindeutige, wenn auch knappe Ergebnis mit einem Nein dazu, daß der Olympia-(Alb)Traum beendet wurde. Alles Käse? Nein. Nicht unbedingt jedenfalls. „Alles Käse? Nein. Aber #FCSP verliert daheim gegen Nürnberg am NOlympia-Sonntag.“ weiterlesen