Der #FCSP startet gut ins neue Jahr. Ein kleiner Rückblick mit besonderem Augenmerk auf die letzte Partie in Heidenheim.

Daß es Veränderung brauchen würde, das war nach dem schlechten Jahresausklang 2020 klar. Und unser Verein hat im Januar gehandelt. Marmoush, Smith, Reginiussen und Stojanovic, letzterer fürs Tor, wurden bis zum Jahrsende ausgeliehen, dafür gingen Himmelmann, Tashchy und Lankford, letzterer per Leihe. Auch bei den Partien ließ sich eine Veränderung auf dem Platz erkennen, nicht sofort an den Ergebnissen, aber unter dem Strich sieht es schon viel besser aus, was wir da abliefern. „Der #FCSP startet gut ins neue Jahr. Ein kleiner Rückblick mit besonderem Augenmerk auf die letzte Partie in Heidenheim.“ weiterlesen

Der holprige Weg in die Zukunft – der #FCSP verliert in Sandhausen und das Auf und Ab in den Tests gegen Bremen und Kiel

Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen. Der Neubeginn mit so vielen neuen Spielern erfordert seine Zeit, was sich leider auch in sportlicher Hinsicht negativ niederschlägt. Das ist aber auch der Preis, der bei so einem Umbruch zu zahlen ist. Inwieweit all das letztendlich sich auszahlen wird, ist zwar logischerweise wie alles in der Zukunft ungewiß, doch weiß ich schon jetzt, daß ich dieser Mannschaft und vor allem Schulle als Trainer auch dann unterstützen werde, wenn der sportliche Neustart so richtig schwer werden würde. Einen ersten Vorgeschmack darauf lieferte das Auswärtsspiel in Sandhausen, noch viel mehr aber der nachfolgende Test gegen Werder Bremen, vor allem in der ersten Halbzeit. Aber auch da gab es Lichtblicke wie auch im zweiten Test gegen Kiel. Und auch Neuzugänge zum Ende der Transferperiode sowie einige Abgänge durch Leihen. „Der holprige Weg in die Zukunft – der #FCSP verliert in Sandhausen und das Auf und Ab in den Tests gegen Bremen und Kiel“ weiterlesen

Vor dem Derby #FCSP mit Torabschlußproblemen gegen Kiel und daheim gegen Dresden.

Ein Punkt nur aus zwei Spielen, zwei Punkte Abstand von einem direkten Abstiegsplatz und der nächste Gegner und das auch noch auswärts ist die Vorstadt. Keine besonders gute Ausgangslage für so ein Stadtderby. Wobei wir in den beiden Spielen gegen Kiel und Dresden ja genügend Chancen hatten und auch gute Spiele ablieferten, aber am Ende steht die 2-1 Auswärtsniederlage in Kiel und die unfaßbar unverdiente Torlosnummer gegen den Tabellenletzten aus der Pegidastadt. Aber so ist bekanntlich Fußball und da dazu gehört, daß so ein Derby eigene Regeln hat und weitere Phrasen bitte hier einfügen, ach, Ihr wißt schon. Wir brauchen Punkte, egal gegen wen. Die Zeit drängt im Kampf um den Klassenerhalt. Da ist dann auch egal, ob wir gegen die Vorstadt oder sonstwen ran müssen. „Vor dem Derby #FCSP mit Torabschlußproblemen gegen Kiel und daheim gegen Dresden.“ weiterlesen

Ein ohrenbetäubender Gänsehautauftritt am Millerntor – der #FCSP bezwingt Holstein Kiel

Die Hitzeschlacht zeichnete sich schon vorab durch extreme Spätsommertemperaturen jenseits der 30 Grad ab, daß es dabei zu so einer wunderbaren Nacht werden würde, das war angesichts des Termins am Montag und der aktuellen Verfassung unserer bislang sieglosen Mannschaft nicht wirklich zu erwarten. Doch weniger der immens wichtige Dreier war das erinnerungswürdige an diesem Abend, es war die Atmosphäre im Stadion, die unfaßbar lauten Kurven, manche bezeichneten es gar als die Rückkehr des Millerntor-ROARs, wie auch immer: es war unglaublich laut. Und voller Kraft wurden unsere Spieler, die zum Ende nicht mehr auf dem Zahnfleisch auch nur kriechen konnten, doch noch ins Ziel getragen. Einfach ein Erlebnis – über das ich aufgrund des furchtbaren Wochentermins erst jetzt zum bloggen komme. „Ein ohrenbetäubender Gänsehautauftritt am Millerntor – der #FCSP bezwingt Holstein Kiel“ weiterlesen

Letzte Ausfahrt Kiel – wie der #fcsp wahrscheinlich die Saison, definitiv aber Trainer und Sportchef verspielte

Nach 1:10 Toren und 1:10 Punkten aus den letzten vier Spielen ist die Frustration groß. In Überzahl eine Führung in Kiel zu verspielen und nach dem 0-1 noch mit 2-1 dort geschlagen zu werden, das war dann wohl nach den anderen drei Spielen davor zuviel. Viele Stimmen waren laut geworden, die den Trainer hinterfragten, was bei der großen Chance, die hier blutleer wirkend dahingeschenkt wurde, so der Eindruck von Außen, vielleicht verständlich ist. Trotzdem war dieser Doppelschlag in meinen Augen überraschend. „Letzte Ausfahrt Kiel – wie der #fcsp wahrscheinlich die Saison, definitiv aber Trainer und Sportchef verspielte“ weiterlesen